Meine Top 5 Designklassiker

Jan 13, 2013 von     Keine Kommentare    Kategorie: Interior Design, Shoppingtipp

Ich habe eine Schwäche für zeitlose Designklassiker von Eames, Le Corbusier oder Marcel Breuer. Es gibt keine krisensichere Investition als zum Beispiel ein Schwan-Sofa von Jacobsen oder den Bubble Chair von Eero Aarnio. Sie werten jedes Zuhause auf und geben mir als Besitzer das Gefühl, etwas Wertvolles zu besitzen, was nebenbei im Notfall auch mit wenig Verlust oder sogar Steigerung wiederverkauft werden kann!

Meine Nummer 1:

Seit 1967 wird der Panton Chair serienmässig von Vitra produziert und wurde als ein Klassiker des modernen Möbeldesigns mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er ist noch immer der konsequenteste Ausdruck einer Designauffassung, die ein Objekt aus einem einzigen Material und einer fliessenden Form realisieren will. Unter der Bezeichnung „Panton Chair Classic“ wird die hier abgebildete Originalversion aus Vollkunststoff mit Lackierung in den Farben Schwarz, Weiss und Rot angeboten, kostet allerdings auch stolze 970 €. Die zuletzt von ihm autorisierte günstigere Version kostet ab 214 €, erhältlich in 6 Farben und auch für die Kleinsten gibt es besonderes Design für 143 €.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Nummer 2:

Wenn es nach mir geht kann man gar nicht genug Lampen haben in seiner Wohnung. Und zwar nicht um es besonders hell zu haben. Sondern einfach weil es so unglaublich viele tolle Exemplare gibt die einem Raum meist den letzten Schliff geben. Und natürlich auch um entsprechend der Situation für Stimmung zu sorgen, was meiner Meinung nach mit Blick von aussen in viele Wohnungen dringend notwendig ist. Mein Favorit ist die elegante Bogenlampe Twiggy von Foscarini ab 1.099 €. Sie ist zierlich und elegant, dennoch ist „Twiggy“ extrem robust und durch ein einfaches System von Gegengewichten lässt sich die Höhe des Schirms so verstellen, wie es der Raum verlangt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Nummer 3:

Die Form von „Uten.Silo“ basiert auf einem Lernspielzeug aus Holz, das Dorothee Becker 1969 für ihre Kinder entwarf. Statt die kleinen Dinge des Alltags in eine regelmäßige Ordnung zu zwängen, werden sie nun als Teil einer Kunststoff-Skulptur an der Wand inszeniert. So macht auch mir Ordung halten im Büro Spass und selbst kleine Schlüssel finden sind wieder. Gibt es von vitra in 2 Größen (schwarz, rot & weiss) ab 239 €.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Nummer 4:

Die Tischreihe von Eero Saarinen ergänzt den Tulip Chair. Ebenfalls mit nur einem Bein ausgestattet, produziert Knoll den Klassiker als Esstisch, Couchtisch oder Beistelltisch. Die Tischplatte besteht aus  glattem Laminat, Marmor oder Teakholz-Furnier. Der Preis für diesen wie ich finde wunderschönen zeitlosen Klassiker, der auch zu dem oben gezeigten Panton Chair in der ovalen Form fantastisch aussieht liegt ab stolzen 3.815 €.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Nummer 5:

Auch wenn die original Barcelona Daybed Liege von Mies van der Rohe mit einem Preis ab 10.500 € für mich wohl immer unerschwinglich bleiben wird, liebe ich die zeitlose Klassik dieses Möbelstücks von 1929. Alles ist von sorgfältiger Gediegenheit und großzügiger Eleganz- am liebsten ist mir natürlich die Variante in weiss. Die dicke Rolle steht gegen die dünnen Beine, ihr weiches Material gegen das harte, metallische Gestell.

 
Eine schöne Auswahl von originalen Designklasssikern findet ihr zum Beispiel bei connox:

 







Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

wohndoktor, Wohnblog, wohnen, Wohnberatung, Shopping, Wohnideen, DiY, Inneneinrichtung, Interior Design, Wohntipps,